Johannes Brahms: Ein deutsches Requiem
(in der Fassung für Kammerorchester von Joachim Linckelmann)

,  Krönungssaal des Aachener Rathauses

Das deutsche Requiem von Johannes Brahms gilt unbestritten als ein Schlüsselwerk der Oratoriengeschichte, das den Chor als herausragenden Klangkörper wie auch als Träger des gedanklichen Gehalts auf besondere Weise in den Mittelpunkt stellt. Die Fassung für Kammerorchester von Joachim Linckelmann bietet insbesondere für leistungsstarke Kammerchöre eine reizvolle Herausforderung und garantiert gleichzeitig eine klanglich höchst differenzierte Darbietung. 150 Jahre nach der vollständigen Uraufführung des deutschen Requiems in Leipzig lädt der Kammerchor des Aachener Bachvereins unter seinem neuen Namen BachVokal zur Aufführung der Kammerfassung in den traditionsreichen Krönungssaal ein.

Netta Or - Sopran
Martin Berner - Bass

BachVokal (vormals Kammerchor Aachener Bachverein)
Aachener Bachorchester

Georg Hage - Leitung

Erbetener Kostenbeitrag:
1. Kategorie: reserviert für Spender und Stifter der Aachener J. S. Bach-Stiftung
2./3. Kategorie: 25,-€ / 20,-€ (10,-€) (nicht nummeriert)

Vorverkauf ab 01.03.2019: Musikhaus Hogrebe, Kundenservice Medienhaus im Elisenbrunnen (Tourist Info), www.bachverein.de

Zurück